Chieti by Night

Am vergangenen Wochenende war ich auf Einladung von Local Hero Ciaspone wieder in Francavilla/Italien und habe dort ein paar wunderschöne (Bike-)Tage genossen. Unter anderem sind wir einen Nightride in und um Chieti gefahren, eine der ältesten Städte in den Abruzzen.

Veröffentlicht von

bbbaschtl

fährt Rennrad und Mountainbike im Allgäu

6 Gedanken zu „Chieti by Night“

  1. Ähm, Jugend von heute? Ciaspone ist 47 und ich bin 51. 😉
    In Italien sieht man das mit den (Verkehrs-)Regeln nicht so eng. Tags darauf sind wir mit einer Rennradgruppe gefahren. Da waren u.a. ein Rechtsanwalt und ein Carabinieri dabei. Und trotzdem sind wir – vorsichtig und unbeanstandet – über rote Ampeln gerollt. Mi piace. 🙂

      1. Geführt wurde die Truppe von einem 67-jährigen „Dottore“ (Arzt), mit zahlreichen Amateursiegen, den niemand überholen durfte und der auch bei strammen Gegenwind locker einen 30er Schnitt pedalierte. So was gibts nur in Italien. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s