Trainingslager 2017

Nach vielen Jahren Toskana veranstaltete der RSC AUTO BROSCH Kempten sein Jugend- (und Tria-)Trainingslager in der Karwoche 2017 am Gardasee.
Bestens untergebracht im Hotel Boffenigo in Costermano oberhalb von Garda erlebten wir schöne sieben Tage mit warmem, sonnigem und trockenem Wetter und abwechslungreichen Touren. Sturzfrei und ohne größere Pannen (das Schlimmste war ein Wechsel des innenliegenden Schaltzugs an meinem Venge) waren wird meistens östlich des Monte Baldo Bergrückens unterwegs.
Die Uferstrasse zwischen Peschiera und Torbole ist vor allem im südlichen Teil stark frequentiert und nur in Einerreihe zu befahren. Auf der Strada Provinciale 11 im Etschtal herrscht dagegen fast kein Verkehr und in der Gegend um Sant Ambrogio di Valpolicella, Beonio, Erbezzo, Cerro Veronese und Negrar fühlt man sich ziemlich einsam. Der Strassenzustand ist durchweg besser als in der Toskana und Steigungen mit bis zu 1.500 Höhenmetern am Stück lassen keine Wünsche offen. Klare Empfehlung für das Trainingslager 2018. 🙂

Veröffentlicht von

bbbaschtl

fährt Rennrad und Mountainbike im Allgäu

2 Gedanken zu „Trainingslager 2017“

  1. Wow, sieht echt klasse aus. Ich bin ja noch am Anfang, aber es wird mit Training. Mein Ziel ist, nächsten Sommer in Nals Südtirol eine richtig große Tour zu machen.

  2. Wow! Biken am Gardasee steht auch noch auf meiner To-Do-Liste! Heuer wird es sich zwar nicht mehr ausgehen, aber für das nächste Frühjahr nehme ich es mir definitiv vor. Im Juni war ich in Südtirol zum ausgiebigen Rennradfahren. Im DolceVita Hotel Lindenhof in Naturns kann man sich sogar bei der Fahrt hinauf aufs Stilfser Joch mit dem Chef des Hauses messen! Für Platz 1 hat es bei mir aber leider nicht ganz gereicht… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s