Teamtraining am 04.03.2018

Der Winter 2017/2018 meinte es bislang nicht gut mit den Radfahrern im Allgäu. Ein ständiger Wechsel von Schnee, Regen und Temperaturen bis zu -20 Grad lies kein regelmäßiges Training auf der Strasse zu. Jetzt, Anfang März, ist Licht am Ende des Tunnels zu sehen: Temperaturen über dem Gefrierpunkt und schnee- und eisfreie Strassen. Ideal für ein lockeres RSC AUTO BROSCH Kempten – Teamtraining heute, wobei „locker“ relativ zu sehen war: ein A-Fahrer, ein B-Fahrer, eine U-23-Hoffnung, ein U19-Fahrer und ein Hobbyfahrer schlugen neben meiner Wenigkeit am Treffpunkt beim Hauptsponsor Autohaus Brosch auf. Alle natürlich auf Rennrädern und ich war der Einzige mit einem 11-Kilo schweren Crosser mit Stollenreifen. Egal, bei Kaiserwetter und einem traumhaften Panorama auf die tief verschneiten Allgäuer Berge lief es ganz ordentlich. 🙂

Veröffentlicht von

bbbaschtl

fährt Rennrad und Mountainbike im Allgäu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s